Schon die Römer kannten den Äppelwoi als Arme-Leute-Getränk und betrachteten ihn als Ersatz für den „echten“ Wein. In Frankfurt ist der Äppelwoi seit 1600 nachgewiesen und wurde oft für den privaten Verbrauch im eigenen Hof gekeltert. Spätestens aber mit der TV- Serie zum „Blauen Bock“ mit dem unvergessenen Klaus Schenk wurde der Äppelwoi Kult in Frankfurt-Sachsenhausen.

Sachsenhausen war am 6.Januar das Ziel des Dreikönigsausflugs der Sulzbacher Ringer und Sänger. Der Ausflug stand ganz im Zeichen des Äppelwos und insbesondere der Sachsenhausener Äppelwoi- Kultur.

Schon früh morgens ging es mit dem Reisebus nach Frankfurt Sachsenhausen. In Sachsenhausen brachte ein „Äppelwoi- Führer“ der Reisegruppe die Sachsenhausener Äppelwoi- Kultur näher. Danach kehrte die Sulzbacher Gruppe ein in der altehrwürdigen Äppelwoi Wirtschaft Dauth-Schneider. Den Abschluss bildete dann noch ein gemütlicher Ausklang im Vereinsheim des KSV Sulzbach. Ein herzliches Dankeschön der Teilnehmer ging nach der Ausfahrt an den Organisator Bernd Seiler.sachsenhausen collage