Julian und Florian Scheuer bei der Heim- DM im Ringen am Start

Beide gehen vom 16.-18.3.18 mit Außenseiterchancen ins Rennen.

Bekanntlich hängen bei den Deutschen Meisterschaften im Ringen die Trauben recht hoch. Trotzdem darf man dem Laudenbacher Brüderpaar Julian und Florian Scheuer Chancen auf eine vordere Platzierung bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften (17-20 Jahre), die die KG RSC Laudenbach/KSV Sulzbach in der Hemsbacher Hans Michel Halle durchführt, einräumen. Beide haben sich im Lauf ihrer Karriere...

Florian und Julian Scheuer 2018 B15cm

schon auf Medaillenrängen platziert und sich durch zusätzliche Trainingseinheiten gut auf die Titelkämpfe vorbereitet.

Julian Scheuer ist mit seinen 17 Jahren im Feld der bis zu 20-jährigen noch ein Youngster.  Nichts desto trotz zeigt seine Kurve derzeit steil nach oben. Man muss sehen, ob das gegen seine älteren und erfahrenen Gegner in der Klasse bis 82kg ausreicht. Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Junioren zeigte er aber durch seinen souveränen Sieg, dass mit ihm zu rechnen ist. Natürlich möchte er vor heimischer Umgebung sein Bestes geben und den Zuschauern gute Kämpfe zeigen.

Florian Scheuer (20 Jahre) ringt bei den Mannschaftskämpfen für den SRC Viernheim. Bei Einzelmeisterschaften geht er aber nach wie vor für seinen Heimatverein, den RSC Laudenbach, auf die Matte. Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften belegte er 2018 den 3.Platz. Bei der DM geht er allerdings eine Gewichtsklasse tiefer an den Start und hofft dadurch auf gute Chancen. Sein Ziel ist eine Medaille. Wie sein Bruder möchte auch Florian den Fans gute Kämpfe zeigen und freut sich auf den Start vor heimischer Umgebung.