Erlebnisreiche Karfreitags- Tour des KSV Sulzbach.

Weinparadies am Rand des Pfälzer Waldes war eine Reise wert.

Wenn der KSV Sulzbach zu einem Ausflug aufruft, dann dürfen sich die Teilnehmer auf eine erlebnisreiche Tour freuen. Und so war es nicht verwunderlich,...

dass sich am Karfreitag eine große Gruppe den Sulzbacher Ringern nach Bad Dürkheim am Rande des Pfälzerwaldes anschloss. Mit dem Bus fuhr die Reisegruppe unter Leitung von Bernd Seiler zum größten Fass Deutschlands. Das 1934 erbaute Derkemer Riesenfass könnte 1,7 Mio. L Wein fassen. Es war jedoch noch nie mit Wein gefüllt, sondern beherbergt ein Restaurant mit Pfälzer Spezialitäten. Von dort ging es zu einer Wanderung bei der 200 Höhenmeter zu überwinden  waren. Der Ausblick vom erklommenen Kriemhildenstuhl, dem antiken römischen Steinbruch, ließ die Mühen jedoch schnell vergessen. Anschließend ging es per Bus weiter ins schmucke Weinstädtchen Freinsheim, wo die KSV’ler im „Weinparadies“ ein reichlichen Mittagessen einnahmen. Das verschaffte die nötige Grundlage für die folgende Weinverköstigung auf dem Weinerkundungspfad durch die Keller des Weinparadieses. Alle waren sich einig, dass der Tagesausflug wieder ein schönes Erlebnis war und bedankten sich herzlich bei Bernd Seiler für die akribische Vorbereitung. Schon jetzt freuen sie sich auf den Mehrtagesausflug des KSV an Pfingsten zum Misurini See im italienischen Venetien.