Trotz Muttertag und verlängertem Wochenende:

103 Ringer fanden den Weg zum Sulzbacher KrabbeCup.

Bei über 200 jungen Ringern, Betreuern, Eltern und Zuschauern geht es in der kleinen Sulzbacher Schulsporthalle sehr eng zu. Dennoch finden viele Vereine gerne immer wieder den Weg an die Nördliche Badische Bergstraße, denn sie wissen, dass sich der KSV Sulzbach mit den Bergsträßer Ringerkids sehr viel Mühe gibt, um ...

 

Krabbecup2018 Bild1kl

das Turnier reibungslos über die Bühne zu bringen. Auch dieses Jahr konnten die Vereine bereit um 14.30 Uhr die Heimreise antreten. Insgesamt gingen trotz Muttertag und verlängertem Wochenende 103 junge Ringer/innen aus 23 Vereinen an den Start. Die Erfahrenen unter ihnen zeigten schon sehr professionelle Aktionen und viele Anfänger sammelten die ersten Erfahrungen. Die Mannschaftswertung erkämpfte sich der KSV Hemsbach (45 Punkte) vor dem KSV Rimbach (41 Punkte) und dem AC Heusweiler (40 Punkte). Die Bergsträßer Ringerkids belegten mit 31 Punkten den sechsten Platz.

Vom Ausrichter, dem KSV Sulzbach/Bergsträßer Ringerkids, kamen Falu Lowe auf den ersten Platz. Dariusz Drzyzga und Nico Hoffmann sicherten sich die Silbermedaille und Bronze gab es für Eemil Höhn. Vierte und fünfte Plätze gab es für Luke Regending, Tim und Ben Haufe, Mascha Erceg und Florent Bouzidi.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Helfer im technischen und wirtschaftlichen Bereich sowie an Diana Mehner mit ihrer Tochter für die routinierte Leitung des Wettkampfbüros. Einer Personengruppe, nämlich den Sanitätern, namentlich Carmen Scheuer und Dr. Manfred Scheuer, wünscht man bei einer Sportveranstaltung natürlich viel Langeweile. Das war glücklicherweise auch der Fall, denn die beiden hatten nichts zu tun.

Alle Ergebnisse:  http://www.liga-db.de/Turniere/VT/2018/DE/180513_Sulzbach/indexGER.htm