Ringer-Oberliga: KG unterliegt in Ispringen mit 12:15

Nach dem Ende der Vorrunde auf Rang vier.

Ersatzgeschwächt musste die KG Laudenbach/Sulzbach beim KSV Ispringen eine knappe Niederlage hinnehmen. Ohne den verhinderten Szymon Makuch und ohne den verletzten Julian Scheuer hingen die Trauben in Ispringen sehr hoch für die KG, die trotzdem äußerst harte Gegenwehr leistete und jeden Zentimeter Boden verteidigte.

Ringen KG LaudenbachSulzbach in Ispringen

Siege für die KG holten Felix Losmann, Geburtstagskind Arkadiusz Böhm, Pawel Malicki und Marco Bechtel. Aber auch die unterlegenen KG Ringer Frank Gerhard, Lukas Schmitt, Marc Heinzelbecker. Marcel Scheid und Frank Losmann zogen sich gegen ihre favorisierten Ispringer Kontrahenten mehr als achtbar aus der Affäre. Durch die Niederlage in Ispringen belegt die KG nach der Vorrunde einen guten vierten Tabellenplatz bei 12:6 Mannschaftspunkten.

KG Laudenbach/Sulzbach 2 unterliegt Ispringen 2 ebenfalls

Die KG Reserve unterlag der Ispringer Reserve überraschend klar mit 30:13. Auch das Reserveteam konnte nicht in Bestbesetzung antreten und musste die Niederlage in der laufenden Verbandsrunde hinnehmen. Zu Siegen kamen Tobias Horneff, Marcel Merz und Tim Scheid. Niederlagen mussten dagegen Tobias Schmitt, Markus Fleischhauer und Dominic Flade hinnehmen.

Englische Woche der Nordbadischen Ringerligen
KG LauSu am Do in Hemsbach und Sa in Laudenbach
In der kommenden Woche muss die KG Laudenbach/Sulzbach gleich zweimal ran. Am Donnerstag ringen die drei KG Mannschaften in Hemsbach und am Samstag empfängt die KG den KSV Malsch.
Donnerstag, 01.11.18, Hans Michel Halle in Hemsbach
16.00 Uhr KSV Hemsbach gegen KG LauSu
14.30 Uhr KSV Hemsbach 2 gegen KG Lau/Su 2
13.00 Uhr Hemsbach gegen Bergsträßer Ringerkids
Samstag, 03.11.18, Bergstraßenhalle Laudenbach
 
20.00 Uhr KG Lau/Su gegen KSV Malsch
18.30 Uhr KG Lau/Su 2 gegen KSV Malsch 2
17.30 Uhr Bergsträßer Ringerkids gegen Viernheim