KG unterliegt Tabellenzweitem mit 14:15.

Die KG Ringer aus Laudenbach und Sulzbach mussten in den letzten Wochen immer wieder Ausfälle im Oberliga- Team verkraften. Den Trainern gelang es erstaunlicherweise aber immer wieder, diese zu kompensieren. Doch der zusätzliche kurzfristige Ausfall von KG Ass Arkadiusz Böhm war dann gegen den Tabellenzweiten Sandhofen  doch zu viel.

Vor großer Kulisse und unter der umsichtigen Leitung von Kampfleiter Laier entschieden die KG Ringer die ersten beiden Kämpfe durch Frank Losmann in der Klasse bis 57kg und Frank Gerhard im Schwergewicht vorzeitig und überhöht für sich.

steno hk sandhofen 2018

Sandhofen konterte in der Klasse bis 61 kg durch den ebenfalls vorzeitigen Sieg von Hasan Yilmaz über KG Nachwuchsringer Nico Heinzelbecker. Als dann auch noch Jürgen Simon kampflos die Punkte erhielt, da Sandhofen die Klasse bis 98 kg nicht besetzt hatte, ging die KG mit 12:4 in Führung. Im Anschluss gewann Felix Losmann nach großem Kampf und mit den frenetischen Anfeuerungsrufen der KG- Fans mit 3:1 gegen den früheren Deutschen Meister Heinz Marnette. Pausenstand 13:4 für die KG.

Nach der Pause dominierte zumeist Sandhofen. Zuerst unterlag Marco Bechtel dem starken Püspoki in der Klasse bis 86 kg im freien Stil nach Punkten. Es folgte eine weitere Punktniederlage von Dominik Schmitt gegen Florian Fuchs (71kg/Freistil) nach großem Kampf. Im Anschluss musste Lukas Schmitt die Überlegenheit des Sandhofeners Robert Karkusov anerkennen, wodurch Sandhofen auf 13:13 heran kam. Danach gab KG Ringer Marc Heinzelbecker gegen den mächtig Druck machenden Sascha Knittel zwei Mannschaftspunkte ab zum Stand von 15:13 für Sandhofen.  Somit musste die letzte Begegnung zwischen Marcel Merz und Michael Knittel über Sieg und Niederlage entscheiden. Hier überraschte  Marcel Merz von der KG gegen den favorisierten Michael Knittel mit seinem 3:2 Punktsieg, was aber leider nicht reichte zum greifbaren Unentschieden.

Der KG Nachwuchs siegte gegen Sandhofen. Siege für die KG erkämpften dabei Lenni Höhn, Dariusz Drzyzga, Eemil Höhn, Nico Hoffmann, Tim Haufe, Falu Lowe und Mark Maier. Unterlegen waren Luke Regending nach großem Kampf, Tim Waldi, Marvin Hoffmann und Enrico Schäfer.