Gerade aufgestiegen, belegen die Fußballdamen des FC Starkenburg Heppenheim einen guten 6.Tabellenplatz in der anspruchsvollen Verbandsliga. Bis zu zwei Stunden sind sie zu ihren Auswärtsfahrten unterwegs. Nun, in der wohl verdienten Winterpause, möchte das Trainerteam Selina Fuchs und Florian Fäustle aber auch mal über den Tellerrand hinausschauen. Da kam die Möglichkeit, bei den Laudenbacher Ringern bei Michael Schmitt ein Ringertraining zu absolvieren, gerade recht.

Nach Braingym und Stretching folgten turnerische Übungen. Beim Schiebekampf galt es die Gegnerin, ähnlich wie beim Sumoringen, aus dem Kreis zu schieben. Es folgten verschiedene Zweikampfaufgaben. Geschicklichkeit und Taktik waren beim Mannschaftswettbewerb Kegelklau gefordert. Hier galt es ein Handtuch zu fassen und aus der Kampffläche herauszutragen und sich dabei nicht von ihrer Gegnerin abschlagen zu lassen. Ein weiteres Highlight war dann der intensive Schlagabtausch beim Ringerbasketball, bei dem die gegnerischen Spielerinnen festgehalten und zu Boden gerissen werden dürfen. Den  Abschluss bildeten Gymnastikserien auf Zeit, bei der dann noch die letzten Reserven aufgebraucht wurden.

Nach dieser intensiven Einheit auf der Ringermatte dürfte es den Damen beim nächsten Spiel sicher nicht an Durchsetzungskraft fehlen.

FC Damen 2018 Ringen1