KG Laudenbach/Sulzbach siegt in Ketsch.

Am Samstag Abschluss nach Kampf gegen Ispringen.

Für die Ringer KG Laudenbach/Sulzbach lief in Ketsch alles nach Plan. Frank Losmann (KG) gewann den Auftaktkampf in der leichtesten Gewichtsklasse bis 57 kg knapp, aber verdient nach Punkten. Ihm gleich tat es im Schwergewicht dem favorisierten Frank Gerhard, der mächtig Druck machte

akketsch2018marcel

und als sicherer Punktsieger von der Matte ging. Als dann auch noch Nico Heinzelbecker kampflos die Punkte in der Klasse bis 61 kg einstrich, führte die KG früh mit 8:0. In der Klasse bis 98 kg war Jürgen Simon dankenswerterweise wieder einmal eingesprungen und konnte zu Beginn den Kampf offen gestalten. Mit zunehmender Kampfzeit setzte sich sein körperlich überlegener Gegner aber mehr und mehr durch und gewann vorzeitig. Danach stockte den KG Fans allerdings der Atem, als Felix Losmann (KG, 66 kg) beim ersten Angriff gekontert wurde und sich nur mit allergrößter Anstrengung noch einmal aus einer gefährlichen Lage befreien konnte. Umgehend drehte er aber den Spieß um und beförderte seinerseits seinen Kontrahenten auf beide Schultern. Achtbar schlug sich anschließend Marco Bechtel gegen den blitzschnellen Rumänen Plop in der Klasse bis 86 kg aus der Affäre, dem er lediglich einen knappen Punktsieg überließ. Marcel Merz erfüllte in der Klasse bis 71 kg die in ihn gesetzten Erwartungen und beendete seinen Kampf nach vier Minuten vorzeitig durch einen Schultersieg. Auf Messers Schneide stand anschließend die Begegnung in der Klasse bis 80 kg. Hier hielt Lukas Schmitt gegen den erfahrenen Christoph Ries die Begegnung über weite Strecken offen und musste sich erst in der Endphase mit 7:10 geschlagen geben. Zu stark war Kai Schuler für KG Nachwuchsmann Tim Scheid in der Klasse bis 75 kg im gr.-röm. Stzil. Scheid fand kein Durchkommen und unterlag vorzeitig. Im letzten Kampf des Abends oblag es dann Arkadiusz Böhm den KG Sieg durch seinen schnellen Schultersieg sicherzustellen. Endstand 20:12.
Am kommenden Samstag empfängt die KG in der Laudenbacher Bergstraßenhalle zum Rundenabschluss den Tabellendritten aus Ispringen. Nach dem Kampf sind Ringer und Fans eingeladen zum Rundenabschluss.
KG Reserve mit Unentschieden in Ketsch.

Gegen die Reserve des KSV Ketsch gelang der KG- Reserve ein 24:24 unentschieden. Die Punkte für die KG erkämpften dabei Tobias Horneff (8), Markus Heubach (8), und Kevin Ewald (8).