Familienausflug des KSV Sulzbach führte nach Italien.

Fünf herrliche Tage am Misurinasee in den Dolomiten verbracht.

Wenn man mit dem KSV Sulzbach eine Reise macht, dann kann man viel erleben! So auch diesmal, als sich über 70 Reiselustige dem KSV Sulzbach beim fünftägigen Familienausflug nach Italien an den Misurinasee anschlossen. Die Reise absolvierten die Bergsträßer mit einem Doppeldeckerbus. Quartier bezogen sie im Grand Hotel Misurina direkt am gleichnamigen idyllischen See, der 1956 übrigens Austragungsort der Eisschnelllaufwettbewerbe der Olympischen Winterspiele war. Reiseleiter Bernd Seiler hatte ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Geführte Wanderungen, Besichtigungen und gemütliche Abende u.a. mit einer Venetianischen Folkloregruppe, ließen die Tage wie im Flug verstreichen. Leider war es bei 13°C Höchsttemperaturen etwas kühl, wodurch aber die guten Stuben des Hotels umso gemütlicher wirkten. Die Rückreise erfolgte über Füssen und vorbei am Schloss Neuschwanstein. Die Mitreisenden, darunter auch viele „Wiederholungstäter“, finden es ist immer wieder sehr schön, an den gut organisierten Ausfahrten des KSV teilzunehmen und bedankten sich bei Bernd Seiler herzlich für die akribische Vorbereitung.

ksv ausflug panorama

ksv ausflug gemtliche stubeksv ausflug schinkenkse

ksv ausflug 2108 tag2 a2ksv ausflug 2108 tag2 a1

2018familienausflugksv 1 startksv ausflug 2108 tag2 b1