Morgen und am Freitag nehmen wir teil an den Projekttagen der Sulzbcher Grundschule mit unserem Projekt Ringen. Sieben Kinder haben sich beim Ringen angemeldet.

Insgesamt werden wir teilnehmen an den Projekttagen der Sulzbacher Schule, den Ferienspielen in Laudenbach und Weinheim und bei den Kinderbelustigungen an der Kerwe.

schule sulzbach

Am Dienstag, dem 24.07.18, findet das Training nach der Sanierung der Garagentore noch einmal statt in Laudenbach.

BGH 2018 neu

 

Plakat Pokalfinale 2018 kl

Fünf Medaillen beim Römercup 2018 für Nachwuchsringer:

Mit drei Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille belegt die KG unter 92 Vereinen beim renommierten Ladenburger RömerCup einen beachtenswerten 7 Platz unter 92 Vereinen im Klassefeld. Ein vierter und ein sechster Rang runden das gute Ergebnis ab. Insgesamt startete die KG am Samstag und am Sonntag betreut durch Marco Bechtel, Tim Hilkert, Krzysztof Drzyzga und Arkadiusz Böhm mit insgesamt 11 Ringern unter 453 Turnierteilnehmern.

Am Samstag wurden Julian und Florian Scheuer erster und Marcel Scheid vierter. Am Sonntag setzte sich im vereinseigenen Finale in der E-Jugend Eemil Höhn gegen seinen Trainingspartner Dariusz Drzyzga durch. Eemil holt dadurch Gold und Dariusz Silber in im stark besetzten Feld der Klasse E/25kg. Die Bronzemedaille erkämpft sich Nico Hoffmann in der Klasse bis 29 kg der C- Jugend und komplettiert bei den Kindern die Medaillenserie. Herzlichen Glückwunsch für das tolle Ergebnis.

roemercup2018

dunkelblauorange 01

pokalfinale 2018 ankuendigung

Ringen: KG Team steht im Finale

Die Ringer der KG Laudenbach/Sulzbach stehen im Finale des Teampokals des Nordbadischen Ringerverbandes. Der Pokal wird im Frühjahr/Sommer ausgetragen und findet im K.O. System statt. Im Halbfinale mussten die KG`ler aber erst die Hürde beim Ligakonkurrenten Ketsch nehmen, was mit einem klaren 18:12 Auswärtssiegeindrucksvoll gelang. Das Finale findet nun in den kommenden 14 Tagen statt in Sulzbach. 
In Ketsch warteten die Schützlinge von Marco Bechtel und Marc Heinzelbecker mit einer tollen Leistung auf. Hervorzuheben ist der hohe Sieg von Rückkehrer Marcel Scheid in der Klasse bis 66kg sowie der Schultersieg von Nico Heinzelbecker bei seinem ersten Einsatz in der 1.Mannschaft. Die weiteren Siege für die KG erkämpften Arkadiusz Böhm, Julian Scheuer und Frank Gerhard.ketsch pokal 2018

Drei erlebnisreiche Tage im Odenwald
Die Nachwuchsringer der Bergsträßer Ringerkids aus Laudenbach und Sulzbach verbrachten drei erlebnisreiche Tage im Odenwald. Hierzu hatten sie die Sporthalle der befreundeten Ringer aus Fahrenbach angemietet. Den Kindern standen zwei große Ringermatten zum Toben und Sport treiben zur Verfügung. Die Älteren erprobten sich gar im Kraftraum. Als Programmpunkte standen für die Kids der Besuch des Bergtierparks in Erlenbach, des Modellbahnlands Odenwald in Fürth sowie des Parkspielplatzes Steinbachwiesen sowie eine Wasserschlacht auf dem Programm. Daneben lernten sich die Kids im freien Spiel mal außerhalb des Trainings besser kennen. Und auch die Eltern hatten Gelegenheit zum gemütlichen Austausch, als Ruhe in der Halle eingekehrt war.

fahrenbach 2018 collage

 

Außergewöhnlicher Trainer Waldemar Dasal verstorben.

Nur wenige sind aus solch einem Holz geschnitzt.

Am 24.Juni verstarb mit Waldemar Dasal ein außergewöhnlicher Ringertrainer und Mensch im Alter von 75 Jahren. Ihn zeichneten sein großes Fachwissen, seine Verlässlichkeit und seine hervorragende Menschenführung aus. Auf seinen Stationen in den 80er und 90er Jahren als Trainer in Niederliebersbach, Fahrenbach, Sulzbach und Laudenbach wurde ihm große Anerkennung zuteil. In jungen Jahren war Waldemar Dasal selbst erfolgreicher Ringer. 
Seiner Familie gilt unser aufrichtiges Mitgefühl. Wir werden ihn und seine gelassene und liebenswerte Art in unseren Herzen behalten.

Waldemar Dasal gestorben 2018

Souverän holt sich Dariusz Drzyzga den Titel in der E- Jugend bis 24kg. Er besiegt alle Gegner vorzeitig. Auf den zweiten Platz kamen Mark Maier B- Jugend/68kg und Nico Hoffmann C- Jugend bis 29kg. Vor der Sommerpause steht noch der RömerCup Anfang Juli an, bei dem die KG mit einer großen Mannschaft an den Start gehen will.

ketsch2018

Die Bergstraßenhalle in Laudenbach ist ab sofort wegen Renovierungsarbeiten bis 20.07.18 geschlossen.

Die Ringerkids trainieren deshalb bis zum Ende der Renovierungsarbeiten dienstags und donnerstags in der Sporthalle in Sulzbach in der Goethestraße 1.
3-5 Jahre Die 16.20 Uhr und Do 17.15 Uhr. Ab 6 Jahre Die und Do 17.15 Uhr. Ansprechpartner: Jutta und Michael Schmitt Tel. 01577 107 2048 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

24131286 1919797908049357 1948993194408617940 n

Arkadiusz Böhm ringt heute in Aschaffenburg bei der DM der Männer in der Klasse bis 70 kg. Seinen ersten Gegner besiegt Arek mit 10:0 und zieht ein ins Viertelfinale.

Dort trifft er auf Tim Stadelmann aus Nürnberg. Verliert gegen den späteren Finalisten mit 0:5. In der Hoffnungsrunde unterliegt er dem Deutschen Juniorenmeister Rettinger aus Hessen mit 1:2 und scheitert damit knapp am Einzug ins kleine Finale.

Arek DM 2018

 

 

Meldung: Leider scheitern Mirco und Pascal durch knappe Niederlagen 5:7 und 2:3 knapp bei der Männer- DM beim Deutschen Mannschaftsmeister Burghausen. Ihre Gegner ringen "nur" um Bronze. Dadurch konnten sie leider nicht an der Hoffnungsrunde teilnehmen.Trotzdem ein Gruß den beiden vorbildlichen jungen Sulzbacher Ringen.
pascal und mirco 2017

Unsere "Erstlinge" setzten sich heute beim Erstlingsturnier in Weingarten in der Mineralix- Arena sehr gut in Szene.

Die vier Jungs und Mascha gingen sehr waren engagiert zur Sache und konnten einige Siege und Medaillen erkämpfen.

 

Lenni und Luke erkämpften sich z.B. die Goldmedaille, Nikolai und Mascha wurden Zweite und Gino Antonio belegte den dritten Rang.

 

Herzlichen Dank SVG Weingarten und Frank Heinzelbecker für die tolle und Beispiel gebende Veranstaltung. Ihr habt euch viel Mühe gegeben.

 

weingarten 2018

Auf dem Schulhof in Sulzbach herrscht bis zur Dunkelheit Partystimmung.

sulzbach2018schulhof klein

Die Turnfestgäste fühlen sich in der Unterkunft in der Schule sowie der Fest- und Sporthalle in Sulzbach sehr wohl. Die herzliche Aufnahme durch den KSV Sulzbach kommt von den Übernachtungsgästen mehr als zurück. Bisher gab es nur angenehme Vorfälle. Zwei Teilnehmer feierten z.B. heute Nacht in gemütlicher Runde in ihren Geburtstag hinein. 

Unten links: Die Saltis aus Nürnberg üben im Schulhof ein letztes Mal vor ihrem Auftritt auf der Showbühne in Weinheim.

Unten rechts: Raimund ist eifriger Turnfestteilnehmer. Von der Betreuung her sieht er Sulzbach ganz weit vorne.

Gaeste LTF 2018

 

 

 

KG besiegt KSV Malsch mit 16:7

Als Oberliga- Aufsteiger und Ligakonkurrent KSV Malsch im Ringerpokal in Laudenbach zur Pause mit 7:5 führte, lag eine Überraschung in der Luft. Doch bewiesen alle KG Ringer im 2.Durchgang unter den Anfeuerungsrufen der beiden KG Trainer Marco Bechtel und Marc Heinzelbecker großes Stehvermögen und gaben keine Punkte mehr ab zum verdienten 16:7 Erfolg.

Familienausflug des KSV Sulzbach führte nach Italien.

Fünf herrliche Tage am Misurinasee in den Dolomiten verbracht.

Wenn man mit dem KSV Sulzbach eine Reise macht, dann kann man viel erleben! So auch diesmal, als sich über 70 Reiselustige dem KSV Sulzbach beim fünftägigen Familienausflug nach Italien an den Misurinasee anschlossen. Die Reise absolvierten die Bergsträßer mit einem Doppeldeckerbus. Quartier bezogen sie im Grand Hotel Misurina direkt am gleichnamigen idyllischen See, der 1956 übrigens Austragungsort der Eisschnelllaufwettbewerbe der Olympischen Winterspiele war. Reiseleiter Bernd Seiler hatte ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Geführte Wanderungen, Besichtigungen und gemütliche Abende u.a. mit einer Venetianischen Folkloregruppe, ließen die Tage wie im Flug verstreichen. Leider war es bei 13°C Höchsttemperaturen etwas kühl, wodurch aber die guten Stuben des Hotels umso gemütlicher wirkten. Die Rückreise erfolgte über Füssen und vorbei am Schloss Neuschwanstein. Die Mitreisenden, darunter auch viele „Wiederholungstäter“, finden es ist immer wieder sehr schön, an den gut organisierten Ausfahrten des KSV teilzunehmen und bedankten sich bei Bernd Seiler herzlich für die akribische Vorbereitung.

ksv ausflug panorama

Krabbecup2018 Bild5

 

 

Hier die Bilder vom KrabbeCup 2018

 

 

 

Trotz Muttertag und verlängertem Wochenende:

103 Ringer fanden den Weg zum Sulzbacher KrabbeCup.

Bei über 200 jungen Ringern, Betreuern, Eltern und Zuschauern geht es in der kleinen Sulzbacher Schulsporthalle sehr eng zu. Dennoch finden viele Vereine gerne immer wieder den Weg an die Nördliche Badische Bergstraße, denn sie wissen, dass sich der KSV Sulzbach mit den Bergsträßer Ringerkids sehr viel Mühe gibt, um ...

 

Krabbecup2018 Bild1kl

Drzyzga und Höhn mit souveränen Siegen. 

fahrenbach turnier 2018 collage kl

Unsere beiden Aktivposten Carmen (Physiotherapeutin und Übungsleiterin) und Manfred Scheuer (Mannschaftsarzt) machen unsere Ringer immer wieder schnell fit nach körperlichen Blessuren. Darüber hinaus bilden sie sich derzeit auf der Sportschule Schöneck weiter im Bereich Angewandte Sportpsychologie.

carmen und manfred schoeneck 2018

Beim Schlachtfest des KSV Sulzbach ging es auf dem Hilkerthof in der Sulzbacher Bauernsiedlung auch heuer wieder recht gemütlich zu und der KSV konnte wiederum viele Stammgäste begrüßen. Bei optimalen Wetterbedingungen ließen sich die Gäste die rustikale Hausmannskost schmecken es gab viele Gelegenheiten mal einen Plausch zu führen im schattigen und wohligen Zelt oder außerhalb im Hof.

Bis Dienstag war allerdings unklar, ob das Schlachtfest überhaupt stattfinden kann. Denn für die Verlegung neuer Wasserrohre war die Zufahrt zur Sulzbacher Bauernsiedlung aufgerissen. Der KSV bedankt sich deshalb bei der Straßenbaufirma, die sich bereit erklärte, die Straße provisorisch über das Fest hinweg zuzuschütten. 

schlachtfest emil und heinz

 

 

Emil Hilkert und Edgar Seiler berichten von früher.

Über 50 Jahre war der Schweizerhof die Heimat der Sulzbacher Ringer

Bis zur Einweihung der Schulsporthalle 1972 betrieben die KSV Ringer aus Sulzbach ihren Sport über 50 Jahre im Saal des Gasthauses zum Schweizerhof. Der Saal umfasste ca. 170qm, abzüglich der Treppe, dem Schankbereich, der Bühne und dem Lager für die Bestuhlung. Im Vergleich zu heute eher wenig Platz.

Die Ringer wuschen sich in der Waschküche oder im Bach hinter dem Saal. Im Winter war es oft kalt, da der Kanonenofen kaum reichte, um den Saal zu heizen. Die Mattenfläche umfasste nicht einmal 50 qm, wodurch die oft 25 Ringer sich die Matte im Schichtbetrieb teilen mussten. Um die Matte herum wurden deshalb auch Kraft- und Rundgewichtsübungen durchgeführt und die Nähe zum Wald lud ein zum Waldlauf. Gewichtheben, Pyramidenbau und Rasenkraftsport gehörten neben dem Ringen lange zu den Sportarten im KSV.

Bei den Mannschaftskämpfen ging es oft hoch her.

Gerade bei den Lokalderbys gegen Laudenbach, Hemsbach, Niederliebersbach und Weinheim war der Saal oft bis auf den letzten Platz besetzt. Nach den Kämpfen war die Gaststätte über die Treppe in der Halle zu erreichen und es wurde oft bis in die Morgenstunden ausgiebig gefeiert. Bier, Wurstbrot und Rippchen waren erschwinglich. Und nach einem guten Kampf fand sich oft ein Zuschauer, der den Ringern etwas spendierte.

Turniere fanden bei passender Witterung oft im Freien statt auf dem alten Schießstand am Waldrand 40 m oberhalb des Schweizerhofs.

Schweizerhof Bild 5

 250 km einfach, das nahmen sechs KG Ringer aus Laudenbach und Sulzbach auf sich, um sich beim Ringer-Wolf-Cup in Wolfshagen in Nordhessen der Konkurrenz zu stellen.


Mit vier Medaillen bei sechs Teilnehmern konnten sich die KG Ringer dann auch sehr gut in Szene setzen.

Arkadiusz Böhm startete bei  den Männern in der Klasse bis 79 kg. Er gewann dreimal klar und gab nicht einen technischen Punkt ab. In Top-Form stellte sich Eemil Höhn in der Klasse bis 25 kg der E- Jugend vor und erkämpfte sich nach vier Siegen den Turniersieg. Die beiden weiteren Medaillen holten Marvin Hoffmann und Falu Lowe mit Silber und Bronze. Platz vier erkämpfte sich Dariusz Drzyzga und Rang fünf gab es für Nico Hoffmann.
 
NZTM9202

 

Hermann Lenz freut sich sehr über die DM Medaillen von Julian und Florian Scheuer.
 
Der Bürgermeister der Gemeinde Laudenbach, Hermann Lenz, ließ es sich nicht nehmen, Julian und Florian Scheuer zu besuchen und ein kleines Präsent mitzubringen. Beide erkämpften sich nach spektakulären Kämpfen bei der Deutschen Meisterschaft der Junioren vor eigener Kulisse jeweils die Bronzemedaille.
Das Bild zeigt von links Daniel Jodes, den 1.Vors. RSC Laudenbach, Florian Scheuer, BM Hermann Lenz und Julian Scheuer.
 
IMG 0322
 

Plakat Kiga Anfngerturnier 25cm

Heute, Samstagtraining beim Ringernachwuchs.

12 Kinder waren heute sehr engagiert bei der Sache. Zwei Stunden Training verflogen wie im Flug.

Sa Train 2018

krabbecup

 

Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

unter Weiterlesen findet ihr die Ausschreibung.

Nico Reichel aus Sulzbach schrammt knapp an Gold vorbei.

Durch eine knappe 12:14 Punktniederlage und nach einem tollen Kampf gegen den letztjährigen Vizemeister Roos aus Württemberg wird der in Sulzbach wohnende und frühere Sulzbacher Nachwuchsringer Nico Reichel Deutscher Vizemeister in der Klasse bis 44kg. Tragisch ist, dass Nico bis neun Sekunden vor Kampfende führte.

Ein schöner Lohn für seinen Trainingsfleiß und seine Zielstrebigkeit.

Herzlichen Glückwunsch.

reichel nico 2018

 

Der ebenfalls frühere Sulzbacher Nachwuchsringer Felix Michael wird bei der DM in Frankfurt/Oder durch einen 3:0 Erfolg über Christian Varga aus Hemsbach 5. in der Klasse bis 57 kg.

Leider scheidet Nico Heinzelbecker aus Sulzbach nach zwei Niederlagen frühzeitig aus bei seiner ersten DM- Teilnahme.

Bei unserer DM im März belegte Florian Scheuer den 3.Platz.

Anbei das Video vomm Finalkampf bei seinem Sieg gegen einen starken Kontrahenten..

https://www.youtube.com/watch?v=7pnrCdiESSU&feature=youtu.be

Max Seiler erfuhr eine besondere Ehrung für sein fotografisches Schaffen

Idealismus, Verlässlichkeit, Liebe zu seiner Familie und Stehvermögen zeichneten ihn aus.

Zum ersten Todestag erfuhr Max Seiler, unser langjähriger Ringer und Ringerfotograf, eine besondere Ehrung. Mit einer Vernissage ehrte nämlich der Arbeitskreis Fotografie Hemsbach...

max

Es stehen wichtige Neuwahlen an.

Der RSC Laudenbach führt am Freitag, dem 20.4.18, seine diesjährige Generalversammlung durch im Nebenzimmer der Bahnhofgaststätte in Laudenbach.

Premiere bei den Bergsträßer Ringerkids.

Internes Anfänger- Turnier Ringen.

Bambini: 3-5 Jahre Schiebekampf
Anfänger: 6-8 Jahre Ringen mit angepassten Regeln.

Bambini erhalten Medaillen und Anfänger Pokale. Alle erhalten Urkunden.
Im Vordergrund steht der Spaß im bekannten Umfeld.

pokal

 

Max hat sich in der Naturfotografie einen Namen gemacht.

Max Seiler war viele Jahre Ringer und später unser Fotograf bei den Ringkampfveranstaltungen. War aber auch ein renommierter Naturfotograf. Zu seinem ersten Todestag gibt es in Hemsbach in der alten Synagoge eine Ausstellung zum Lebenswerk von Max. Eröffnung ist am Fr., dem 06.04.18, um 19 Uhr. Die Veranstaltung wird umrahmt von unserem Sportkameraden Christian Linde am Flügel. Quelle: Weinheimer Nachrichten.

 

Max Seiler Ausstellung ab 6.4.18

dm2018vorbericht mark nico

Anbei die Playlist zu den Kämpfen auf Youtube von Kay David Jordan, der als Videoproduzent vor Ort war.

https://www.youtube.com/playlist?list=PL1kT44Gv0L8TlrorXkNdePFL8IVUPw_oY

dm videos link KG 2018

Florian Losmann aus Laudenbach wechselt in der 1.Bundesliga nach Nackenheim und ist dadurch Teamkollege von Denise Kudla, dem 3.Olympiasieger von Rio.
Bei der DM der Männer will er für die KG Laudenbach/Sulzbach, seinem Heimatverein, auf die Matte gehen.

florian wechsel 2018

Der RSC Laudenbach zog an der Tabellenspitze ungefährdet seine Rungen. Auch Viernheim hatte damals Ambitionen, aber war bereits abgeschlagen. Da vermeldete der Buschfunk, dass Viernheim unbedingt das Derby in Laudenbach gewinnen will.

Viernheim reaktiviert frühere Bundesligastars

Viernheim ließ im Vorfeld des Derbys...

 

 
Der KSV Sulzbach war Anfang der 1990er nicht nur im Ringen Spitze. Da zelebrierte nämlich der junge Bernd "Eddi" Klemm die Ringerberichte des KSV. Diese waren so einfallsreich und interessant formuliert, dass diese  viele Leser der Weinheimer Nachrichten mit großem Interesse verfolgten, obwohl sie noch nie einen Ringkampf gesehen hatten. Für "Eddi" Klemm war das letztendlich das Sprungbrett zu seiner Journalistenkarriere. Noch heute ist er Redakteur für den Lokalsport bei den Weinheimer Nachrichten, die Woche für Woche überaus ausführlich über den Lokalsport berichtet.1993KSV OftersheimKurz
 

Eemil 2., Falu 3., Marvin 3. und Nico 7.

stringen Osterturnier 2018

Erlebnisreiche Karfreitags- Tour des KSV Sulzbach.

Weinparadies am Rand des Pfälzer Waldes war eine Reise wert.

Wenn der KSV Sulzbach zu einem Ausflug aufruft, dann dürfen sich die Teilnehmer auf eine erlebnisreiche Tour freuen. Und so war es nicht verwunderlich,...

Mark Maier bei Ringer- DM der B- Jugend im Freistil und Nico Heinzelbecker bei der DM im gr.-röm. Stil.

Vom 6.-8.4.18 in Herdecke in Nordrhein Westfalen und parallel in Frankfurt/Oder in Brandenburg.

dm b 2018 mark nico kl

Beiträge aus 2016

Beiträge aus 2015

Beiträge aus 2014

Beiträge aus 2013

Beiträge aus 2012

Beiträge aus 2011