Acht unserer Ringer waren eingeladen.

Hier werden erfolgreiche Sportler des Jahres geehrt. Von der KG Laudenbach-Sulzbach waren viele starke Ringer eingeladen, die alle mindestens Landesmeister 2018 wurden.
Wie Tim Scheid, Felix Losmann und die Brüder Julian und Florian Scheuer, die bei der von der KG ausgerichteten Deutschen Meisterschaft der Junioren griech.-röm. beide hervorragende dritte Plätze belegen konnten. Dabei waren auch 4 Ringer aus der Schülermannschaft: Darek Drzyzga, Mark Maier, Eemil Höhn und Nico Heinzelbecker.

sportlerehrung homepage

Stimmungsvoll und kurzweilig verlief am Sonntag die gut besuchte Weihnachtsfeier des KSV Sulzbach im Sulzbacher Bürgersaal. Bereits im Vorfeld hatte sich der KSV viel Mühe gegeben, den Saal festlich hergerichtet und erstmals die Tische in Gruppen zusammengestellt, was bei den Gästen sehr gut ankam. In einer Diashow konnten die Anwesenden nebenbei noch einmal das ereignisreiche Jahr 2018 Revue passieren lassen. Insgesamt war es eine sehr gelungene Feier. Darüber waren sich die Gäste einig.

collage weihnachtsfeier klein

Niederliebersbach gewinnt in Laudenbach mit 14:11
 
In einem spannenden Lokalderby unterliegt die KG Laudenbach/Sulzbach dem geografischen und Tabellennachbarn Niederliebersbach vor heimischer Kulisse mit 11:14. Und dies, obwohl die KG sechs der zehn Einzelkämpfe für dich entscheiden konnte. Aber eben meist nur knapp. Lediglich Felix Losmann schaffte mit seinem Schultersieg die höchst mögliche Ausbeute. 
HK2018NL1
Sein Bruder Frank erkämpfte ebenfalls einen 12:10 Punktsieg für die KG in der Klasse bis 57kg gegen Nachwuchsringer Yannick Mades. Fulminant anschließend die Begegnung im Schwergewicht, in der KG Ringer Frank Gerhard gegen Sven Lay nach farbigem Kampf mit 13:10 die Oberhand behielt. Die Klasse bis 61 kg konnte die KG nicht besetzen, sodass Louis Lay kampflos zu den Punkten kam. Überlegen zeigte sich danach der Niederliebersbacher Sebastian Otto (98 kg) bei seinem vorzeitigen Sieg gegen KG Athlet Marius Krall. Es folgte der Schultersieg von Felix Losmann nach einer 13:0 Punkteführung über Patrick Eckert, ehe Marco Bechtel (86 kg) sich zu Beginn verpasste und gegen Azedine  Azzaaoui einem Rückstand hinterherlaufen musste. Zum Ende reichte es aber noch zum verdienten 7:6 Erfolg. Marcel Merz hatte in der Klasse bis 71 kg gegen den starken Vladut Stefan alles zu tun, um die Niederlage in Grenzen zu halten. Doch kurz vor Ende wäre ihm fast noch der „große Wurf“ gelungen, als er den Rumänen von den Beinen holte und in die gefährliche Lage beförderte. Dieser konnte sich aber noch einmal befreien und gewann letztlich mit 9:6. Knapp mit 5:4 siegte Lukas Schmitt gegen Steffen Layer in der Klasse bis 80 kg. Den Sack für Niederliebersbach zu machte anschließend Sören Stein bei seinem Schultersieg gegen Marc Heinzelbecker (75 kg Gr.-Röm. Stil). Beim Stand von 14:9 für Niederliebersbach konnte Arkadiusz Böhm in der letzten Begegnung in der Klasse bis 75 kg im Freistil nur noch Ergebniskosmetik betreiben, was ihm bei seinem 11:4 Erfolg gegen den starken Nicolay Ganchev eindrucksvoll gelang.
 
Bergsträßer Ringerkids zeigten sich von ihrer besten Seite.

Im Vorkampf zeigten sich die Bergsträßer Ringerkids aus Laudenbach und Sulzbach gegen Niederliebersbach von ihrer besten Seite und erkämpften sich einen 28:16 Erfolg. Siege für die KG holten Lenni Höhn mit 11:5 über Alessio Muscas in der Klasse bis 23 kg, Luke Regending mit einem Schultersieg über Philipp Lösch (25 kg), Dariusz Drzyzga in der Klasse bis 27 kg vorzeitig gegen Marlene Scalzo, Eemil Höhn (29 kg) mit Schultersieg über Felix Volkmann, Tim Waldi auf Schulter in der Klasse bis 38 kg über Malik Keim, Marvin Hoffmann (42 kg) mit Schultersieg Leonard Drobczynski, Tobias Horneff (4:1/ 48 kg) und Mark Maier kampflos im Schwergewicht. Für Niederliebersbach waren Ben Gabler in der Klasse bis 31 kg mit Schultersieg erfolgreich über Lars Maier, Gian Muscas über Tim Haufe (34 kg) , Leon Jeck über Falu Lowe (54 kg) und Nico Reichel ( 63 kg) über Enrico Schäfer erfolgreich.

Matthias Seiler und Joachim Mönch, zwei frühere Ringer, neue 1. und 2. Vorsitzende im KSV Sulzbach.

Frank Heinzelbecker sagte mal zu mir: "Ein Vorsitzender muss Ringerschuhe angehabt haben." Vielleicht nicht unbedingt zu hundert Prozent, aber ein Vorsitzender sollte mit den Gesetzmäßigkeiten des Ringens vertraut sein. Deshalb ist es gut, dass fast alle Präsidiumsmitglieder im KSV von Ringern oder Ringerinsidern besetzt sind.

1.Vors. Matthias Seiler, 2.Vors. Joachim Mönch, Kassier Bernd Seiler und Schriftführerin Silvia Hilkert.

Michael Schmitt

Im Frühjahr 2019 sind auch beim RSC Laudenbach Neuwahlen und der 1. und 2.Vorsitzende sowie weitere Ämter neu zu besetzen. Auch hier zeichnet sich eine zukunftsweisende Konstellation ab.

3.train abend 2018

Weihnachtsfeier2017b                 Programmpunkte sind die Bescherung, ein kleines kurzweiliges Programm aus den Reihen der jüngeren und älteren Sportler, Ehrungen sowie eine Verlosung.Eine Bilderpräsentation lässt das ereignisreiche Jahr 2018 noch einmal Revue passieren.

Die Mitglieder, Freunde, der befreundete RSC Laudenbach, sowie die Ringer und Ringerkids sind zur stilvollen vorweihnachtlichen Feier am So., dem 09.12.18, ab 15 Uhr in den Sulzbacher Bürgersaal herzlich eingeladen.

08.12.18 Generalvers. KSV 14 U. und ab 19 U. Heimkampf in Laudenbach gegen N.liebersbach 

09.12.18 Weihnachtsfeier - Bürgersaal Sulzbach und um morgens Sportlerehrung Weinheim

15.12.18 Auswärtskampf in Ketsch

16.12.18 ab 14 Uhr Weihnachtsmarkt Sulzbach mit Ringerbeteiligung.

22.12.18 Heimkampf in Laudenbach gegen Ispringen

2018 HK NL Ankndigung kl

Lediglich Felix Losmann siegreich bei der 2:24 Niederlage.

Beim Spitzenreiter in Ladenburg musste die KG Laudenbach/Sulzbach die erwartete Niederlage hinnehmen. Nach den kurzfristigen krankheits- und verletzungsbedingten Ausfällen von Marcel Merz und Arkadiusz Böhm hingen die Trauben in Ladenburg schon vor der Begegnung sehr hoch. Es kam dann auch beim 2:24 knüppeldick. Lediglich Felix Losmann sorgte durch seinen Punktsieg über Alexander Riefling für die einzigen KG Zähler. Zwar verkauften sich die einzelnen KG Athleten in Ladenburg nach Kräften, mussten sich aber, wenn auch stellenweise äußerst knapp, ihren starken Gegnern beugen. Die KG Reserve unterlag im Vorfeld der Oberliga- Begegnung Ladenburg 2 in der Ringer- Landesliga ebenso, wie die Ringerkids, bei denen Luke Regending, Dariusz Drzyzga, Tobias Horneff und Eemil Höhn ihre Kämpfe gewannen.

Nun gilt es die Wunden zu lecken und sich für das Oberliga- Derby am kommenden Samstag gegen Niederliebersbach in der Laudenbacher Bergstraßenhalle neu aufzustellen.

2018 AK KG Ladenburg Steno

Danke Volker für dein jahrelanges Wirken im Sinne der Vereine.

Volker Leitwein ist auch im Rentenalter immer noch aktiv und versieht abends den Dienst in der Laudenbacher Bergstraßenhalle. Dieser Tage wurde er nach 50 Jahren als Handballschiedsrichter verabschiedet. Das nehmen wir zum Anlass uns öffentlich bei Volker für sein Engagement als Hallenwart zu bedanken. Wir sind sehr dankbar für sein Entgegenkommen, seine Hilfsbereitschaft und sein offenes Ohr für unsere Belange. Auch mit seinem Nachfolger Sascha Horneff haben wir als Verein einen verständnisvollen Partner gefunden.

Und wer schon mal mit Hallenwarten zu tun hatte, die rein nach Vorschrift agieren und keine Empathie für die Belange der Vereine haben, der weiß, wie wertvoll ein guter Hallenwart ist.  

Volker Leitwein 2018 Vereinsmeier

Gerade aufgestiegen, belegen die Fußballdamen des FC Starkenburg Heppenheim einen guten 6.Tabellenplatz in der anspruchsvollen Verbandsliga. Bis zu zwei Stunden sind sie zu ihren Auswärtsfahrten unterwegs. Nun, in der wohl verdienten Winterpause, möchte das Trainerteam Selina Fuchs und Florian Fäustle aber auch mal über den Tellerrand hinausschauen. Da kam die Möglichkeit, bei den Laudenbacher Ringern bei Michael Schmitt ein Ringertraining zu absolvieren, gerade recht.

Nach Braingym und Stretching folgten turnerische Übungen. Beim Schiebekampf galt es die Gegnerin, ähnlich wie beim Sumoringen, aus dem Kreis zu schieben. Es folgten verschiedene Zweikampfaufgaben. Geschicklichkeit und Taktik waren beim Mannschaftswettbewerb Kegelklau gefordert. Hier galt es ein Handtuch zu fassen und aus der Kampffläche herauszutragen und sich dabei nicht von ihrer Gegnerin abschlagen zu lassen. Ein weiteres Highlight war dann der intensive Schlagabtausch beim Ringerbasketball, bei dem die gegnerischen Spielerinnen festgehalten und zu Boden gerissen werden dürfen. Den  Abschluss bildeten Gymnastikserien auf Zeit, bei der dann noch die letzten Reserven aufgebraucht wurden.

Nach dieser intensiven Einheit auf der Ringermatte dürfte es den Damen beim nächsten Spiel sicher nicht an Durchsetzungskraft fehlen.

FC Damen 2018 Ringen1

Die Bergsträßer Ringerkids aus Sulzbach und Laudenbach sind überaus aktiv und trainieren parallel mit mehreren Alters- und Leistungsgruppen. Die erfreulich große Anzahl der Kinder erfordert aber auch entsprechende Mattenflächen. Immer wieder wurden ältere Matten und Mattenschoner repariert. Doch jetzt war es dringend an der Zeit, eine neue Matte anzuschaffen. Deshalb kaufte der KSV Sulzbach dieser Tage eine neue Ringermatte im Wert von 7400.-€ mit einer Größe von 9x9m. Insgesamt stehen dem Ringernachwuchs in Sulzbach dadurch jetzt fastr 200qm Mattenflächen für das Training zur Verfügung.

Zuwendungen der Sparkassenstiftung RNN und der Bürgerstiftung Whm.

Erfreulicherweise fanden die Ringerkids bei der Sparkassenstiftung der Sparkasse Rhein Neckar Nord und der Bürgerstiftung Weinheim mit ihrem Anliegen für eine neue Ringermatte ein offenes Ohr. Die beiden Stiftungen machten durch ihre großzügigen Zuwendungen den Kauf der neuen Matte erst möglich. Die restlichen Mittel steuerten der KSV Sulzbach sowie mehrere private Spender bei. Im Rahmen der Oberliga- Begegnung zwischen der KG Laudenbach/Sulzbach und dem RSC Eiche Sandhofen wurde die neue Ringermatte ihrer Bestimmung übergeben und auch gleich eingeweiht.

Frau Magin, die Geschäftsführerin der Sparkasse Rhein Neckar Nord sowie Herr Leitz, der Regionaldirektor der Sparkasse Rhein-Neckar-Nord, zeigten sich zuversichtlich, dass sie mit der Zuwendung, die richtige Entscheidung getroffen haben. Dem schloss sich auch Herr Dr. Knapp, der Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Weinheim gerne an.

uebergabe matte2018foto a

KG unterliegt Tabellenzweitem mit 14:15.

Die KG Ringer aus Laudenbach und Sulzbach mussten in den letzten Wochen immer wieder Ausfälle im Oberliga- Team verkraften. Den Trainern gelang es erstaunlicherweise aber immer wieder, diese zu kompensieren. Doch der zusätzliche kurzfristige Ausfall von KG Ass Arkadiusz Böhm war dann gegen den Tabellenzweiten Sandhofen  doch zu viel.

Vor großer Kulisse und unter der umsichtigen Leitung von Kampfleiter Laier entschieden die KG Ringer die ersten beiden Kämpfe durch Frank Losmann in der Klasse bis 57kg und Frank Gerhard im Schwergewicht vorzeitig und überhöht für sich.

steno hk sandhofen 2018

Heute Abend erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser Ludwig heute Nachmittag verstorben ist. Beim letzten Heimkampf durften wir ihn noch am Mattenrand begrüßen. 
Ludwig war aktiver Ringer und übernahm nach seiner aktiven Laufbahn viele Jahre als Mannschaftsführer Verantwortung im RSC Laudenbach. Bis zu seinem Tod war er ein beliebter und gern gesehener Aktivposten im RSC und übernahm immer wieder Aufgaben für den Verein. 
Seiner Frau, seiner Tochter Claudia mit Harald, unserem Ringer Cedric und Jule gilt unser aufrichtiges Mitgefühl. Ludwig mit seiner ruhigen, freundlichen und zuvorkommenden Art wird uns sehr fehlen.
 
ludwig gestorben 20112018
 
 
Es geht um die Vizemeisterschaft der Oberliga.
 
Das Überraschungsteam der KG Laudenbach/Sulbach empfängt das starke Eiche- Team aus Sandhofen. Den Vorkampf gewann Sandhofen denkbar knapp mit 14:13.
Die Ringerkids eröffnen den Kampfabend um 19 Uhr und um 19.45 Uhr wird die neue Ringermatte (7500.-€) offiziell ihrer Bestimmung übergeben.
Hierzu erwarten wir auch die Großspender, die Sparkassenstiftung RNN und die Bürgerstiftung in der Sulzbacher Sporthalle.
HK 2018 Sandhofen kl

Herzlichen Dank an die Ringer und Trainer für die tollen Leistungen und den guten zusammenhalt und das Stehvermögen. Andere Mannschaften wären nach den vielen Ausfällen, wie die derzeit bei uns, zusammengebrochen. Wir eilen aber trotzdem von Sieg zu Sieg und zeigen eine tolle Moral!!!

k IMG 3070

sondern Malen & Ringen.

Malen Ringen

 

Not macht erfinderisch.

KG Laudenbach/Sulzbach setzt Siegesserie fort.

Die Reaktivierung von Jürgen Simon war ein weiterer Coup des KG- Trainerteams Marco Bechtel und Marc Heinzelbecker in der laufenden Verbandsrunde der Ringer- Oberliga. Auch in Ziegelhausen musste die KG wieder auf mehrere sieggewohnte Ringer verzichten, doch standen die übrigen Athleten felsenfest zusammen und wuchsen auch dieses Mal wieder über sich hinaus. Sie rangen ihre Gegner regelrecht nieder, beziehungsweise überließen ihren favorisierten Gegnern nur wenig Zählbares. Bereits zur Pause führte die KG Laudenbach/Sulzbach in Ziegelhausen mit 16:4.

frank jrgen mit ss

Der KSV Sulzbach lädt seine Mitglieder am 08.12.18 zu seiner Generalversammlung ein.

Da wichtige Neuwahlen anstehen, bittet der KSV um das zahlreiche Erscheinen seiner Mitglieder.

Die Generalversammlung findet statt am Samstag, dem 08. Dezember 2018 um 14.00 Uhr im neuen Vereinsheim „Sportplatz Erlenwiesen 1“ in Sulzbach.

Tagesordnung: 1. Rechenschaftsberichte 2. Satzungsänderung (Datenschutzrichtlinien) 2. Entlastung 3. Neuwahlen 4. Verschiedenes

Schriftliche Anträge sind bis zum 01.12.2018 an den I. Kassier Bernd Seiler des KSV 08 Sulzbach zu richten.

Oberliga - Ringen:

Schon seit einigen Kampftagen tritt das KG Team aus Laudenbach und Sulzbach deutlich ersatzgeschwächt an, doch versteht es das Trainerteam Marco Bechtel und Marc Heinzelbecker immer wieder, trotzdem ein schlagkräftiges Team auf die Matte zu bringen und ihr junges Team zu puschen. So siegte das KG Team auch in Kirrlach mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung klar mit 25:10 Punkten und belegt mit 18:6 Punkten weiterhin einen guten vierten Tabellenplatz in der Ringer- Oberliga. Keine Probleme hatte Kampfleiter Miemitz mit der äußerst fairen Begegnung.

ak2018kirrlach felix

Ringer-Oberliga: Letztes KG-Aufgebot trumpft mächtig auf.

Die KG Laudenbach/Sulzbach musste beim Kampf gegen Malsch gleich auf mehrere Leistungsträger verzichten. Und nach dem Wiegen war KG Trainer Marco Bechtel klar, dass das eine ganz ganz enge Kiste werden wird.  Keiner der verbliebenen „Siegringer“ der KG durfte patzen. Doch wurden Bechtel und alle Insider an diesem Kampfabend sensationell eines Besseren belehrt.

Am Ende stand nach großartiger Leistung jedes einzelnen KG Ringers und zwei faustdicken positiven Überraschungen durch die reaktivierten Dominik und Jannik Schmitt ein nicht erwarteter 22:6 Erfolg zu Buche.

IMG 38301

KG gewinnt das Oberliga- Derby in Hemsbach mit 17:10. Marcel Merz wird zum Matchwinner durch seinen überraschenden Schultersieg. Nachwuchs und die Reserve unterliegen.

AKinHbh2018Steno

HK 2018 Malsch 20

2018KG2Herbstmeister

Herzlichen Dank auch von unserer Seite an unsere drei fleißigen Blutspender Norbert Rabko, Marcel Ringel und Alexander Buchner.

2018blutspendervomrsc

Am Freitag besuchen unsere Kids die Mitmach-Ausstellung im Historischen Museum in Speyer. Lustig und spannend wird es hierbei nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Eltern. Treffen sie hier doch auf alte Bekannte wie Sams, Pippi Langstrumpf, Meister Eder und seinen Pumuckl und viele andere Helden aus großen Kinderbüchern.

https://museum.speyer.de/aktuell/sams/

2018Sams

 

Am Wochenende nahmen unsere Ringerkids teil am qualitativ und quantitativ sehr gut besetzten Ringerturnier im Gr.-Röm. Stil in Goldbach bei Aschaffenburg. Unsere Jungs konnten dabei wichtige Erfahrungen sammeln und erkämpften sich neben den Einzelerfolgen einen guten 15. Platz unter 44 Mannschaften.

Platzierungen: 1. Dariusz Drzyzga - 2. Luke Regending - 3. Tobias Horneff - 3. Nico Hoffmann - 4. Eemil Höhn - 3. Marvin Hoffmann.

 

2018GoldbachmitMaskottchen

Ringer-Oberliga: KG unterliegt in Ispringen mit 12:15

Nach dem Ende der Vorrunde auf Rang vier.

Ersatzgeschwächt musste die KG Laudenbach/Sulzbach beim KSV Ispringen eine knappe Niederlage hinnehmen. Ohne den verhinderten Szymon Makuch und ohne den verletzten Julian Scheuer hingen die Trauben in Ispringen sehr hoch für die KG, die trotzdem äußerst harte Gegenwehr leistete und jeden Zentimeter Boden verteidigte.

Ringen KG LaudenbachSulzbach in Ispringen

Unsere KG Eigengewächse Pascal und Mirko Hilkert sowie Florian Scheuer gehören im Regionalligateam des SRC Viernheim zu den Leistungsträgern. Pascal gewann in der zweithöchsten Deutschen Liga gar alle Kämpfe, Florian musste bei sieben Siegen nur einmal bei einer 5:5 Niederlage passen und Mirko gewann vier von sieben Kämpfen. Wir wünschen unseren Ringern, die bei Einzelmeisterschaften weiterhin für uns starten, weiterhin viel Erfolg und würden uns freuen, wenn sie auch in der Mannschaft wieder einmal Punkte für die KG sammeln würden.

 

pascal mirko florian

Heute feiert unser Leistungsträger und Nachwuchstrainer Arkadiusz Böhm seinen Geburtstag. Wir wünschen ihm alles Gute und heute Abend viel Erfolg in Ispringen beim Mannschaftskampf.

arek2017

Am Samstag tritt die KG Laudenbach/Sulzbach beim Tabellennachbarn in Ispringen an. Ispringen verfügt über ein starkes
tabelle oL 8.kt

In einer spannenden Begegnung gewinnt der ASV Ladenburg nach spannender Begegnung mit 16:13 bei der Eiche Sandhofen und führt nun allein die Tabelle an.

Sollte Ladenburg von Verletzungspech verschont bleiben, wird den Römerstädtern Meisterschaft und Aufstieg kaum noch zu nehmen sein. 

Szymon holt Bronze bei Polnischer Meisterschaft.

Unser Ringer Szymon Makuch lieferte bei der internationalen Polnischen Meisterschaft eine super Leistung ab und belegte mit nur einer unglücklichen Niederlage gegen den Ukrainischen Meister, dem er mit 6:6 Punkten äußerst knapp unterlag, die Bronzemedaille in der Klasse bis 57kg. Herzlichen Glückwunsch Szymon. 
Deshalb fehlte Szymon am Freitag gegen Ketsch, den wir auch ohne Szymon sicher mit 21:12 gewannen.

szymon 3.poln meister 2018

Seit 1982 betreiben „unsere“ Kostas und Heidi ihr Restaurant Zur Rose / Bacchus in Sulzbach. Die stets hohe Qualität der Speisen, das angenehme Ambiente, die überaus freundliche Aufnahme der Gäste und die moderaten Preise sind dafür verantwortlich, dass das Lokal meist bis auf den letzten Platz besetzt ist.

Unten ein Link mit ein paar Bewertungen, denen wir uns von den Ringern sehr gerne anschließen:

https://www.golocal.de/weinheim/griechische-restaurants/bacchus-zur-rose-restaurant-4qnqv/ 

kostas2018

KG Laudenbach/Sulzbach gegen Ketsch 21:12

Es macht derzeit so richtig Spaß, die Ringkämpfe der KG Ringer aus Laudenbach und Sulzbach zu verfolgen. Die Ringer engagieren sich auf der Matte und die Zuschauer stehen wie ein Mann hinter dem Team und puschen ihre Athleten zu Höchstleistungen. So auch am Freitag gegen die Freunde aus Ketsch. Die KG machte aber deutlich, dass es keine Geschenke zu verteilen gibt und übernahm sofort die Initiative auf der Matte.

nach kampf

KG Laudenbach/Sulzbach 2 weiterhin Spitze

KG2 gegen KSV Ketsch2 43:12

Die Reservestaffel der KG Laudenbach/Sulzbach kam auch gegen den KSV Kestch2 zu einem klaren 43:12 Erfolg und führt weiterhin die Tabelle der Landesliga an.
Gegen den KSV Ketsch kamen Tobias Horneff (8), Nico Heinzelbecker (8), Tobias Schmitt (4), Tim Scheid (4), Jannik Schmitt (8), Dominic Flade (4) und Kevin Ewald (4) zu Einzelsiegen.tabelle LL nach ketsch 2018

Ringeroberliga:

 KG Laudenbach/Sulzbach entschied brisantes Derby für sich

 SVG Niederliebersbach – KG Laudenbach/Sulzbach 11:15

 Das hochbrisante Lokalderby zwischen der SVG Niederliebersbach und der KG Laudenbach/Sulzbach lockte viele ringsportbegeisterte Zuschauer an. Und das Lokalderby

AK2018NL   tabelle oberliga 7kt

Viele Grüße vom Ringerturnier in Namyslow in Polen. Unsere Jungs sind um 0.10 Uhr angekommen, sind müde, aber auch guter Dinge.

Das Turnier beginnt heute um 9.30 Uhr. Ausrichter ist Ludowy Klub Sportowy "Orzeł" Namysłów.

turnier polen 2018 angekommen

 

KG Laudenbach/Sulzbach unterliegt in Sandhofen mit 13:14

Julian Scheuer siegt gegen großen Favoriten Karkusow

Erfreulich viele KG Fans fanden am Tag der Deutschen Einheit den Weg nach Sandhofen, um ihr Team von der KG Laudenbach/Sulzbach bei deren schweren Aufgabe in Sandhofen zu unterstützen. Gegen die in Top- Besetzung angetretene Eiche aus Sandhofen war dies auch bitter nötig. Die Begegnung in Sandhofen war nämlich äußerst spannend und wurde erst im letzten der zehn Gewichtsklassen entschieden.

julian karkusov

 

KG unterliegt Ladenburg nach großem Kampf

KG II weiter ungeschlagen

Die KG Laudenbach/Sulzbach unterliegt im Spitzenduell der Oberliga Nordbaden dem 2018 enorm verstärkten ASV Ladenburg klar mit 1:18. Unter normalen Umständen würde man denken, dass Ladenburg die KG deklassiert hat. Aber dem war bei weitem nicht so. Ladenburg war in den einzelnen Begegnungen einfach jeweils nur den Tick besser und hatte zudem noch das Glück auf seiner Seite, als von vier unentschiedenen Ergebnissen in den einzelnen Gewichtsklassen dreimal Ladenburg durch die zuletzt erzielten Wertungen das bessere Ende für sich hatte.

Was war das für ein Kampfabend vor großer Kulisse, trotz des letztendlich klaren Ergebnis auf dem Papier. Enge, spannende und packende Begegnungen, begeisterte Zuschauer, große Emotionen und Ringen auf höchstem Niveau. Fast alle Gewichtsklassen waren hart umkämpft und nahmen einen äußerst engen Verlauf.

k IMG 3070

Stunde der Wahrheit folgt in der kommenden Englischen Woche

Die KG Laudenbach/Sulzbach bleibt auch gegen den KSV Kirrlach in der Ringeroberliga auf der Überholspur und kann sich zumindest noch bis zum kommenden Sonntag an der Tabellenspitze sonnen. Dann empfängt die KG aber zum ersten richtigen Prüfstein der laufenden Saison am So., dem 30.09.18, das kampfstarke Team aus Ziegelhausen in der Sulzbacher Sporthalle. Und bereits Dienstag und Mittwoch darauf geht es gegen die beiden Titelaspiranten aus Sandhofen und Ladenburg zur Sache.

Erfreulich war, dass im Rahmen des Jubiläumswochenendes viele altbekannte frühere Gesichter wieder einmal einem Mannschaftskampf beiwohnten.

 

k Julian Scheuer berwurf

Ringerlandesliga: KG- Reserve weiter vorne.
 
Nach der Absage der Begegnung der Kirrlacher Reserve bei der KG Laudenbach/Sulzbach 2 führt das junge KG Team weiterhin die Tabelle in der Landesliga an. 
 
Bergsträßer Ringerkids starten mit zwei Niederlagen in die Saison.
 
Ersatzgeschwächt mussten die Bergsträßer Ringerkids am Wochenende in Viernheim und zuhause gegen Hemsbach Niederlagen hinnehmen. In Viernheim unterlagen die Ringerkids mit 20:25. Siege für die Bergsträßer Ringerkids verbuchten Luke Regending, Dariusz Drzyzga, Eemil Höhn, Nico Hoffmann und Marvin Hoffmann. Unglücklich mit 6:6 unterlag Tobias Horneff und Paul Weidling, Tim Waldi und Falu Lowe unterlagen vorzeitig.
 
Gegen Hemsbach unterlagen die Ringerkids am Sonntag mit 12:36 klar. Siege für die Ringerkids erkämpften Dariusz Drzyzga, Eemil Höhn und Marvin Hoffmann. Siege auf Hemsbacher Seite holten Alpay Akcesme, Ebu Eroglu, Julian Metzger, Jan Detzel, Jona Bleß, Magamed Gunashashvili, Samet Müharem, Kevin Fluh sowie Nesimi Shala.

Die KG Ringer um die ringenden Trainer Marco Bechtel und Marc Heinzelbecker gestalten auch den zweiten Kampftag in Malsch sehr erfolgreich und gewinnen hoch mit 25:3. Durch das gute Los treffen die KG`ler zu Beginn der Verbandsrunde auf vermeintlich schwächere Mannschaften der Oberliga und können sich nach klaren Siegen sogar an der Tabellenspitze platzieren. Das bringt Selbstvertrauen! Die eigentlichen „Brocken“ der Liga kommen allerdings erst später.

Am kommenden Sonntag, dem 23.09.18, empfängt die KG im Rahmen des Sporttags zum 110. Jährigen Jubiläums beider Vereine den KSV Kirrlach in der Laudenbacher Bergstraßenhalle.

 

k IMG 2235

Landesliga: KG Reserve auch im zweiten Kampf siegreich.

Im Vorkampf der Ringer-Oberliga zwischen dem KSV Malsch und der KG Laudnebach/Sulzbach standen sich die beiden Reserveteams in der Malscher Letztenberghalle gegenüber. Das junge KG Team zeigte sich im Vergleich zum Auftakt noch einmal verstärkt und ließ der Heimmannschaft beim 42:18 Sieg keine Chance. 
In der Landesliga besteht eine Mannschaft aus acht Ringern, inklusive der Jugendklasse bis 52 kg.
Beide Mannschaften treten dabei in Vor- und Rückkampf bei wechselnden Stilarten zweimal pro Kampfabend gegeneinander an.
Siege für die KG holten in Malsch Tobias Horneff (7 Punkte), Nico Heinzelbecker (8), Felix Fleischhauer (8), Tim Scheid (4), Tobias Schmitt (3), Lukas Schmitt (8) und Kevin Ewald (4).

k IMG 2222

 

Seit nunmehr 110 Jahren haben die beiden Ringervereine, der RSC 1908 Laudenbach und der KSV 1908 Sulzbach, in wechselvoller Geschichte viele Hindernisse bewältigt und stehen auch in Zukunft vor großen Herausforderungen.

So gehen die Ringer beider Vereine seit 2015 gemeinsam auf die Matte, um sich auch für die Zukunft im sportlichen Bereich gut aufzustellen.

Waren es früher Kriege und wirtschaftliche Not, die die Vereinsschiffe ins Wanken brachten, so müssen sich heute ideelle Vereine mit deutlich spürbaren gesellschaftlichen Veränderungen auseinandersetzen. Die immer weiter um sich greifende Individualisierung der Menschen in Deutschland und das meist einseitige Angebot der Medien lässt das Interesse am Ehrenamt und am Randsport sinken. 

Samstag gemeinsames Festbankett im Sängerheim in Sulzbach.

Erstmals in der 110 jährigen Geschichte findet das Festbankett beider Vereine gemeinsam statt. Am kommenden Samstag, 22.09.18 um 18 Uhr, sind die Mitglieder des KSV und des RSC, die Ortsvereine sowie die Bevölkerung herzlich zum Festbankett eingeladen ins Sängerheim des Liederkranzes Sulzbach in der Kleiststraße 23.

Sonntag Sporttag ab 11.30 Uhr Laudenbach

Das Jubiläumswochenende wird komplettiert durch Ringkämpfe am Sonntag, dem 23.09.18, in der Laudenbacher Bergstraßenhalle. Antreten werden die Nachwuchsmannschaft 11.30 Uhr gegen Hemsbach, die 2.Mannschaft um 12.30 Uhr gegen Kirrlach II und die 1.Mannschaft um 14.00 Uhr gegen Kirrlach I.

KSV Sulzbach und RSC Laudenbach feiern ihren 110.

Festprogramm 22.09.18 Stand 14.09.18

 

Neu ist der zusätzliche Trainingsabend montags im Ringerraum der Bergstraßenhalle.

Anbei der Link zu den Trainingszeiten der Ringerkids... https://rkg-laudenbach-sulzbach.de/ringen-trainingszeiten/trainingszeiten

Rainer Doll, Inhaber des erfolgreichen und weit über die Grenzen von Weinheim hinaus bekannten Autohaus Rainer Doll in Weinheim, wurde dieser Tage 60 Jahre jung. Als Hauptsponsor der Laudenbacher und Sulzbacher Ringer ist Rainer Doll eng mit deren sportlichen Erfolg verbunden und wurde mittlerweile zu einem echten Freund. Sein Augenmerk liegt als Vereinsmensch insbesondere auf der Jugendarbeit. Durch die Unterstützung vieler Vereine will Rainer Doll neben der Werbung für sein Geschäft auch dazu beitragen, das ideelle Vereinsleben der Region zu unterstützen und am Leben zu halten.

rainer doll 60

Zu diesem runden Geburtstag wünschen wir unserem Freund und Gönner Rainer Doll alles erdenklich Gute!

Derby: Laudenbach-Sulzbach gegen Hemsbach 28:4.

Bereits zum Rundenauftakt trafen die Bergsträßer Nachbarn der Ringer-Oberliga, die KG Laudenbach/Sulzbach und der KSV Hemsbach, im Derby aufeinander. In den vergangenen Jahren waren die Begegnungen der beiden Kontrahenten stets von Spannung geprägt. Dieses Jahr dominierten allerdings die KG Ringer aus Sulzbach und Laudenbach überraschend klar und gewannen mit 28:4. Das Ergebnis spiegelt allerdings nicht den Kampfverlauf wieder, denn Hemsbach wehrte sich nach Kräften, ohne dabei aber viel Zählbares auf seine Seite zu bringen. Die KG gewann unter der guten Leitung von Kampfleiter Singer aus Viernheim acht der zehn zumeist spannenden Begegnungen.
Besonders hervorzuheben ist an diesem Kampfabend in der Sulzbacher Sporthalle der Kampf in der Klasse bis 66kg im freien Stil. Hier lieferten sich Felix Losmann und Hemsbachs Neuzugang Halid Kalimullaev einen offenen Schlagabtausch mit spektakulären Aktionen. Die Fangemeinden beider Seiten durchlebten dabei ein Wechselbad der Gefühle, bis Losmann unter dem Jubel der zahlreichen KG Fans seinen Kontrahenten in der dritten Minute bei einer 14:6 Führung auf beide Schultern legte.

k IMG 2126k IMG 2138

 

Die Ringerkids nutzen die Gelegenheit die Sommerpause zu nutzen, um Kindern das Ringen näher zu bringen. So luden Sie die Grundschüler der Sulzbacher Grundschule ein im Rahmen der Projekttage, waren mit ihrem Programm Mattenspaß auf der Laudenbacher und Sulzbacher Kerwe präsent und veranstalteten ein kurzweiliges Sportprogramm mit Kindern der Ferienspiele Weinheim und der Ortsranderholung der AWO in Laudenbach. 

Anbei der Links zu den Fotos von einer Gruppe der Ortsranderholung, die zu Besuch war bei den Ringerkids in der Laudenbacher Bergstraßenhalle bei Michael, Mark und Eemil.

 

http://www.awo-laudenbach.de/de/photogalerie/ortsranderholung/ore-2018

 

beriki

 

Beiträge aus 2016

Beiträge aus 2015

Beiträge aus 2014

Beiträge aus 2013

Beiträge aus 2012

Beiträge aus 2011