PHOTO 2022 11 15 07 20 25

Vier erste Plätze, ein zweiter, ein dritter und einen vierten Platz erkämpfte sich unser Ringernachwuchs auf dem Erstlingsturnier in Berghausen.

 

Unter der Leitung von Tobias Schmitt, Jens und Kevin Bartmann zeigten Frederik Thirolf, Karl Böhler, Eric Kain, Hangqi Zhang, Paul Schneider, Roko Skoko und Felix Hutter eindrucksvoll was sie im Training gelernt haben.

 

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesen Erfolgen und freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft mit euch.

PHOTO 2022 10 23 21 31 52

Die Hinrunde neigt sich dem Ende zu und mit dem KSC Graben-Neudorf trat ein nicht zu unterschätzender Gegner die Reise in die Bergstraßenhalle an. Dass die KSC Staffel stark Ersatzgeschwächt war konnte bis zur Waage niemand ahnen.
So fiel z.B. der extrem starke Freistiler bis 98 KG, Alex Hörner, verletzt aus.

Gegen den ASV Bruchsal lief es einfach gut für unsere Sportler. Das erklärt auch den hohen Ausgang des Gesamtkampfes von 24:12, der in Anbetracht einiger engen Duelle höher klingt als er sich vor Ort angefühlt hat.

Traditionell wird in ganz Deutschland am 03. Oktober, zum Tag der deutschen Einheit, gerungen. So auch in der Bergstraßenhalle wo die KG die zweite Mannschaft der SVG Nieder-Liebersbach begrüßen durfte.
Die Punkte blieben auch dieses Mal in Laudenbach. Zum Kampfverlauf:

Auf seine Kosten kam heute beim Auswärtskampf unserer KG jeder Zuschauer.
Das Spitzenduell der beiden bisher unbesiegten Mannschaften fand in der gut gefüllten Sporthalle in Ketsch statt.
Ketsch ging als Tabellenführer und Aufstiegsaspirant zurecht selbstbewusst aber dennoch mit großem Respekt vor der KG Staffel um Trainer Marc Heinzelbecker und Marco Bechtel ins Spitzenduell.
Und schon „auf der Waage“ zeigten beide Teams dass Sie nicht als Verlierer von der Matte gehen wollten.
Die KG bot den bisher in der Gewichtsklasse bis 66 kg kämpfenden Felix Losmann diesmal in der 61 kg Klasse auf. Womit wir nicht gerechnet haben : Ketsch hatte die gleiche Idee und zog den amtierenden polnischen Meister Ivan Izdebski ebenfalls eine Gewichtsklasse runter. Beide Teams haben also bereits auf der Wasge die Brisanz des gesamten Spitzenkampf unter Beweis gestellt.

Es ist vollbracht!

Ein anstrengendes Wochenende ist erfolgreich zu Ende gegangen. 114 Ringer, von 14 Landesverbänden, kämpften 219-mal auf der Matte, um in 10 Gewichtsklassen jeweils den Deutschen Meister zu ermitteln.

Der Nordbadische Ringer-Verband, welcher mit 8 Ringern an den Start ging, konnte diese Meisterschaft positiv mit 5 Medaillen abschließen. Arthur Goldmann (35 kg), ASV Ladenburg Platz 1, Lenny Wörner (38 kg) AV Reilingen Platz 1, Noah End (44 kg) Nieder-Liebersbach Platz 2, Lenox Schulz (48 kg) AC Ziegelhausen Platz 3, Christiano Liebzeit (52 kg) AV Reilingen Platz 3, Eric Schwabenland (38 kg) ASV Bruchsal Platz 5, Titus Peter (35 kg) Platz 6, Bastian Fellner (48 kg) AV Reilingen Platz 11

Es war ein Kraftakt, dieses Großereignis zu stemmen, vor allem nachdem erst vor 14 Tagen die Kerwe, eine ebenfalls arbeitsintensive Veranstaltung auf dem Plan stand. Doch viele fleißige Helfer sorgten für den Erfolg dieser Veranstaltung. Alle Verantwortlichen waren voll des Lobes über den reibungslosen Ablauf und die schöne Atmosphäre.

Der RSC möchte sich auf diesem Weg bei allen bedanken, die so viel ihrer Zeit und Energie in den Dienst des Vereines gestellt haben.

Die Ticketpreise für die einzelnen Tage:

Freitag: 10€

Samstag: 15€

Sonntag: 15€

3-Tage-Ticket: 35€

 

Die Ergebnisse findet ihr hier: Ringer-Datenbank/-Ligadatenbank (ringerdb.de)

 

 

DM Plakat A4 Final Druckvorlage2

Für den RSC Laudenbach stehen im September zwei wichtige Events an.

Zum einen haben wir endlich wieder die Froschkerwe (03.09 - 05.09).

Zum anderen veranstaltet der RSC dieses Jahr auch die Deutsche Meisterschaft der B-Jugend im griechisch römischen Stil (16.09 - 18.09).

Für solche Events braucht es natürlich auch Helfer. 

Wer gerne eine Schicht übernehmen möchte, kann sich unter den folgenden Links für eine Schicht eintragen:

Froschkerwe (03.09 - 05.09):

https://www.standeinteilung.de/event/s4VVA2Klzr416c3

Deutsche Meisterschaft (16.09 - 18.09):

https://www.standeinteilung.de/event/40r3upcZV4M8a2V

Über eure Mithilfe würden wir uns freuen!

Danke!

PHOTO 2022 07 13 14 39 42

Nachdem der Familienausflug 2020 durch Corona leider ausfallen musste, ging es nun mit zwei Jahren Verspätung nach Abtenau in Österreich.
 
Am Tag der Anreise machten wir auf dem Weg dorthin einen Abstecher zum Chiemsee mit anschließender Schiffsrundfahrt, ehe wir abends am Hotel Post in Abtenau ankamen.
 
Der zweite Tag begann mit einer Busrundfahrt um die bekannten Seen der Umgebung und daraufhin wieder eine Schiffsrundfahrt über den Wolfgangsee. Zum Tagesabschluss ging es noch zu der Almhütte „die Blonde Hütte“.
 
Am dritten Tag war Hüttengaudi angesagt. In Ramsau am Dachstein starteten wir eine kleine Wanderung zur Sonnenalm. Nach zwei Stunden Gaudi wurden wir dann vom Wirt persönlich mit einem Hänger wieder den Berg heruntergefahren.
 
Der vierte Tag stand ganz im Zeichen des Wanderns. Mit dem „Bummelzug“ starteten wir von Gosau in Richtung Berge, woraufhin einige dann auf 1.400 Höhenmeter ihre Wanderung antraten. Zielort war der wunderschöne Gosausee. Nach einem längeren Aufenthalt dort, ging es mit dem Bus zurück ins Hotel, wo am letzten Abend traditionell der „bunte Abend“ anstand.
 
Der fünfte Tag war auch gleichzeitig der Heimreisetag. Wir verabschiedeten uns von unserem liebgewonnenen Hotelpersonal und fuhren über Hilpolstein (wo wir in der „Fuchsmühle“ Mittag machten) wieder in Richtung Heimat.
 
Wie immer gilt ein besonderer Dank an Bernd & Jutta Seiler, die wieder mal einen wunderschönen und abwechslungsreichen Ausflug auf die Beine gestellt haben.
Es waren fünf wunderbare Tage!

Im Zuge der Veranstaltung „Wiesensee in Aktion“ wurden wir von unserem befreundeten Verein, dem KSV Hemsbach, eingeladen, unseren Sport und unsere Nachwuchsarbeit zu präsentieren.

Dieser Einladung folgten dann auch 9 Erstlinge, sowie drei Betreuer und eine ganze Schar neugieriger und nervöser Eltern. Waren es doch die allerersten Kämpfe, die ihre Sprösslinge absolvierten. Die Freundschaftskämpfe gegen den KSV Hemsbach, sowie der SVG Nieder-Liebersbach, waren vielversprechend und lassen die Verantwortlichen zuversichtlich auf die Runde mit der neuen Jugendmannschaft der KG Laudenbach/Sulzbach blicken.

Große Aufregung und Vorfreude waren zu erkennen, als man nach zwei Jahren Pandemie endlich mal wieder eine Aktivität außerhalb der Trainingsräume absolvieren konnte. So manche der Kinder waren das erste mal in einem Indoorspielplatz und überrascht, wie kurzweilig und interessant ein Leben ohne Einschränkungen sein kann.

So machten sich dann auch fast 40 Kinder, Erwachsene und Betreuer auf den Weg in das Kinderland Pinocchio nach Mannheim. Nachdem wir versucht hatten, unsere Kids auszupowern, mussten wir Betreuer leider feststellen, dass dies mit diesen Kindern nicht möglich ist. Das Gegenteil war der Fall. Sie haben uns platt gemacht.

Dennoch war es eine gelungene Abwechslung und der Dank waren viele fröhliche und glückliche Kinderaugen.

26e30298 f9ee 4d0e 86e3 1f9271ea2650

Nach dem zweiten Platz von Freistil-Coach Marco Bechtel, konnte sich nun Julian Scheuer (startet auf Einzelmeisterschaften weiterhin für die KG) den Titel des Landesmeisters in Nieder-Liebersbach sichern.

In der Gewichtsklasse bis 97kg im Griechisch-Römischen Stil lies Julian nichts anbrennen und gewann jeden seiner Kämpfe technisch überlegen.

Am Ende des Tages standen 33:0 technische Punkte auf seinem Konto.

7a05b7ff 92dc 4b3f a1aa a35b6cbe5717cdeffcb3 ddf9 4d16 9b24 d2ff9360c106

 

Am vergangenen Sonntag konnte sich unser Freistil-Coach Marco Bechtel in der Gewichtsklasse bis 97kg die Silbermedallie im freien Stil erkämpfen. 

Lediglich gegen den späteren Landesmeister Etienne Wyrich (SV Weingarten) musste er sich geschlagen geben.

Auch Florian Losmann startete für die KG. In der Gewichtsklasse bis 70kg belegte er den 4. Platz.

5c4bd632 2b07 4090 aa59 757c4a4600fa

Weihnachtsgruß Schüler

Flyer Bambini überarbeitet

KG unterliegt zu starken Germanen in sehr fairer und spannenden Finalserie
Gestern war es soweit, Endkampf in der Bergstraßenhalle. Lichter, Pyrotechnik, motivierte Sportler. Für die perfekte Finalstimmung fehlten nur die Fans beider Lager die wie bereits im Hinkampf leider nur Online dabei sein konnten.
Die Gründe dafür sind bekannt.

Hier der Link für den heutigen Finalkampf:

Es geht bereits 19:30 mit dem öffentlichen Wiegen los!

https://youtube.com/video/C7RmLSp6JOc

Seid dabei! 

Wie bereits angekündigt werden wir versuchen heute Abend einen Livestream auf die Beine zu stellen. 

Dieser Livestream wird über Facebook und Youtube zu sehen sein.

 

Youtube-Kanal:

https://www.youtube.com/channel/UC2nvmHdaWaqpql0raM1k1LQ

 

Facebook:

https://www.facebook.com/KG-LaudenbachSulzbach-1212718915423930

Vorschau Final-Rückkampf:

Auch der Final Rückkampf in Laudenbach wird ohne Zuschauer durchgeführt.

Schweren Herzens - und immer die Gesundheit eines Jeden im Blick - hat sich auch die KG Laudenbach/Sulzbach dafür entschieden den am Samstag, 20 Uhr stattfindenden Kampf ohne Live-Publikum auszutragen.
Das aktuelle Infektionsgeschehen ließ uns leider keine andere Wahl.

Die SVG Weingarten stellt für den heutigen Hinrundenkampf des Oberliga-Finales einen Livestream zur Verfügung.

Dieser Livestream kann entweder über Youtube oder die Facebook-Seite der SVG verfolgt werden.

 

Youtube:

https://www.youtube.com/channel/UCkHU3CmDmxqlKMsCpoMfgjQ

 

Facebook:

https://www.facebook.com/svg04

 

Auf diesen beiden Kanälen sollte der Stream später zu finden sein.

Wir freuen uns auf heute Abend und bedanken uns schon einmal für eure Unterstützung!!!

Doppelerfolg bei der DM A-Jugend Freistil 2021

Vom 27.08 – 29.08.2021 wurden in Stendal die Deutschen Meisterschaften im Freistil ausgetragen.

In der Gewichtsklasse 60 kg, gingen die Brüder Manuel und Marcel Wagin an den Start. Für Einzelmeisterschaften treten sie für den KSV Rimbach an. Im personell stärksten Feld mit 33 Teilnehmern hatten beide eine anstrengende Mission vor sich.

Marcel, der Ältere der Brüder, musste 7mal in seinem Pool-A starten, Manuel in Pool-B 6mal.

Beide gewannen fast alle Kämpfe zu Null, und zogen somit souverän ins Finale ein. Dort trafen nun Marcel und Manuel aufeinander. Marcel konnte den Finalkampf mit 8:5 Punkten für sich entscheiden. Somit hieß das Endergebnis:

MARCEL WAGIN 1. DEUTSCHER MEISTER

MANUEL WAGIN 2. DEUTSCHER MEISTER

                             HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass Manuel eigentlich erst B-Jugend ringt, somit also vom 01.10.- 03.10.2021 in Ladenburg erneut an einer Deutschen Meisterschaft teil nimmt.

Endlich ist es wieder soweit!
Aufgrund gesunkener Inzidenzen und den dadurch erfolgten Öffnungen darf in Baden-Württemberg der Kontaktsport wieder ausgeübt werden.
Auch die Ringer des RSC Laudenbach, des KSV Sulzbach und der Nachwuchs der Bergsträßer Ringerkids steigen wieder ins Training ein.

Zum neuen Jahr erreichte uns die traurige Nachricht, dass Franz Emenet verstorben ist.
 
Er war Trainer der Aktiven in den 70er Jahren bis 1983. Außerhalb der Trainertätigkeit war er jahrelang zweiter Vorsitzender des KSV Sulzbach und war mit Organisator der KG AC Weinheim/ KSV Sulzbach welche von 1975-1983 bestand. Er war bis zuletzt gern gesehen bei vielen Heimkämpfen der KG Laudenbach/Sulzbach. 
 
Unser Mitgefühl richtet sich an die Angehörigen. Ruhe in Frieden.
 
Franz Emenet gestorben Ende 2020